randomainer.com

Tool zur Domain-Suche

Letzte Woche haben wir Ihnen an dieser Stelle den Dot-o-mator vorgestellt, ein kostenloses Tool zur Suche nach freien Domains. Mit randomainer.com macht sich auch diesmal ein Werkzeug auf, zum unentbehrlichen Domain-Helferlein zu werden.

Zählte zu den Stärken des Dot-o-mators noch die Bildung neuer Begriffe durch Verknüpfung von Worten mit Prä- und Suffixen, wählt der „Randomainer“ eine andere Art der Herangehensweise. Die an Google erinnernde, spartanische Eingabemaske bittet um das Eintippen eines beliebigen Wortes aus dem Wörterbuch, wobei sich die Recherche auf englische Wörterbücher beschränkt. Zu diesem Begriff spuckt der „Randomainer“ sodann semantisch ähnliche Begriffe aus. Wer zum Beispiel das Wort „transport“ eintippt, erhält eine Liste mit 100 verwandten Wörtern, wie zum Beispiel distribution, shipping, freight, oder cargo. Sie alle sind klickbar und ermöglichen so die bequeme Fortsetzung der Suche, wenn diese etwa verfeinert werden soll. Im selben Ergebnisfeld listet der „Randomainer“ zufällige Wörter, die er aus Silben der semantisch verwandten Wörtern gebildet hat, wie etwa aerospa, jetetic, traviati oder plansfer. All diese Begriffe mögen mehr oder weniger sinnvoll sein; wer jedoch bedenkt, dass es für die Suche nach Markennamen eigene Agenturen gibt, wird sich dieser kostenlosen Hilfe gern bedienen.

Für Domain-Spezialisten bedeutend ist: der „Randomainer“ prüft schließlich alle diese Begriffe hinsichtlich ihrer Verfügbarkeit als Domain-Name; mit einem weiteren Klick können sie sodann registriert werden. Insgesamt stehen dabei mit .com, .net, .org, .info, .biz, .us und .ws sieben Top Level Domains zur Verfügung. Die Suche geht dabei erstaunlich schnell, dauert meist nur wenige Sekunden. Für Experten gibt es eine erweiterte Suche, mit der Anfangs- und Endbegriffe ausgewählt werden können. Das Angebot ist kostenlos, bedarf keiner Anmeldung und kann sofort genutzt werden. Anbieter ist das New Yorker Unternehmen MakeWords, einer der Agenturen, die sich auf das „Wort finden“ spezialisiert hat.

Wer genug Wörter gefunden und Domains registriert, den Überblick aber verloren hat, für den bietet Name Intelligence Inc. mit seinem Tool registrantsearch.com, welches wir Ende November vorgestellt haben, eine kleine Weihnachtsgabe: als kleines Weihnachtsgeschenk bietet das US-Unternehmen an, einen kostenlosen Report über alle eigenen Domains zu versenden, um so die Möglichkeiten des Tools zu testen. Um diesen Service in Anspruch zu nehmen, muss man sich anmelden, Kosten fallen laut Name Intelligence jedoch nicht an.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Mit Bestellung des Domain-Recht Newsletter willigen Sie darin ein, dass wir Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck des Newsletterversandes in unseren Account bei der Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin übertragen. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie am Ende jedes Domain-Recht Newsletters auf den entsprechenden Link unter "Newsletter abbestellen? Bitte einfach hier klicken:" klicken.

Top