nTLDs

Rightside Registry gibt Unternehmenszahlen für Domain-Endung .news bekannt

Die .news-Verwalterin Rightside Registry, Teil von Demand Media, hat vier Monate nach dem Start der Live-Registrierung erste Einblicke in ihre Unternehmenszahlen gewährt.

Aktuell sind um die 35.000 .news-Domains registriert; damit konnte man aber bereits Erlöse von über US$ 1,4 Millionen, umgerechnet also EUR 1,3 Millionen, erzielen. Der durchschnittliche Verkaufspreis inklusive der 1.000 Premium-Domains liegt bei US$ 41,– (ca. EUR 38,–) pro .news-Domain. Im Fall der Premium-Domains waren die Käufer bereit, zwischen US$ 50,– und 5.000,– pro Domain zu bezahlen. Ihr Verkauf erfolgte ausschliesslich über die beiden zu Rightside gehörenden Registrare Enom und Name.com, so dass Rightside alle Einnahmen im Konzern behalten konnte. Die wichtige »renewal quote« liegt derzeit bei 67 Prozent; bei Premium-Domains rechnet man aber mit 71 Prozent und bis zu 79 Prozent für jene Domains, die teurer als US$ 200,– waren. Ob Rightside dieses Zahlenmaterial auch für andere verwaltete Domains wie .rocks, .pub oder .ninja veröffentlicht, ist noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top