nTLDs

Kernforschungszentrum Cern ist mit .cern online

CERN, die Europäische Organisation für Kernforschung, hat den Betrieb ihrer eigenen Top Level Domain .cern aufgenommen.

Wie Tony Kirsch, Head of Professional Services bei der nTLD-Registry Neustar, bekanntgab, ist seit wenigen Tagen mit home.cern die erste Domain online. Insgesamt gibt es aktuell nur zehn Domains mit der Endung .cern; dies ist gewollt, da .cern als so genannte »single-registrant TLD« betrieben wird. Demnach ist es nur CERN erlaubt, .cern-Domains zu registrieren. Allerdings hat man sich die Option offen gelassen, die Endung für Dritte zu öffnen. Wie Kirsch weiter mitteilt, sei zuvor schon das Finanzinstitut Barclays Bank unter home.barclays online gegangen; insgesamt seien bisher 36 .brands auf das Verzeichnisformat home.brand umgestiegen. Das zeigt, dass die eigene Top Level Domain nicht alles ist. Die Markeninhaber müssen durch geschickte Wahl der passenden Second Level Domain sicherstellen, dass sie von ihren Nutzern tatsächlich gefunden wird.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top