nTLDs

Community-Bewerber um .shop scheitern

Mit ursprünglich neun Bewerbern, darunter Schwergewichte wie die Google-Tochter Charleston Road Registry Inc. und die Donuts-Tochter Sugar Maple LLC, zählt .shop zu den begehrtesten neuen Top Level Domains.

Mit GMO Registry Inc. und Commercial Connect LLC hatten sich zwei der Bewerber für eine Bewerbung als Community-Endung entschieden, um sich einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz zu verschaffen. Doch beide scheiterten kläglich: mit 5 bzw. 6 von mindestens 14 bei insgesamt 16 möglichen Punkten verfehlten sie die notwendige Hürde deutlich. So versäumten es beide, eine ».shop«-Community nachzuweisen; einkaufen müssen praktisch alle Menschen. Auch an der Verbindung zwischen Zeichenkette und Community (»Nexus«) mangelte es beiden Bewerbern. Damit darf sich die Konkurrenz nun wieder Hoffnung auf einen Zuschlag machen, sei es in einer privaten Auktion oder der von ICANN veranstalteten »auction of last resort«. Für die Nutzer bedeutet dies, dass es noch mindestens bis in den Herbst hinein dauern dürfte, bis die künftige Registry feststeht. Eine Registrierung der ersten .shop-Domains noch in diesem Jahr ist somit praktisch ausgeschlossen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top