ICANN

Erste offizielle Ergebnisse zu newgTLD-Bewerbungen

Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) hat heute morgen in einem kurzen Statement erste offizielle Zahlen zu den Bewerbungen um neue Domain-Endungen bekannt gegeben: Insgesamt liegen 1.930 Bewerbungen vor.

Von diesen 1.930 Bewerbungen sind 1.846 »Standard«-Bewerbungen und 84 »community-based«, bezeichnen also Gemeinschaften. 66 der Bewerbungen beziehen sich auf geografische Bezeichnungen, wie etwa .berlin. 116 Bewerbungen sind so genannte internationalisierte Endungen, also Endungen die andere als lateinische Zeichen nutzen.

Schließlich gibt ICANN die Verteilung der Bewerber auf die unterschiedlichen – ICANN definierten – Weltzonen an:

_ 911 Bewerbungen stammen aus Nordamerika
_ 675 stammen aus Europa
_ 303 kommen aus dem asiatisch-pazifischen Raum
_ 24 sind dem lateinamerikanischen-karibischen Raum zugeordnet
_ 17 Bewerbungen stammen aus Afrika.

Insgesamt gibt es um 230 Domain-Endungen Mehrfachbewerbungen von insgesamt 751 Bewerbern.

Die Liste der einzelnen Bewerber und Domain-Endungen wird ICANN im Rahmen einer Veranstaltung heute mittag in London bekannt geben. Es wird ab 14:00 Uhr eine Liveübertragung über ICANN.org geben.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top