.hamburg

Bewerberausschreibung für Registry

Die Freie und Hansestadt Hamburg hat angekündigt, im Rahmen eines Bieterverfahrens zur Vergabe des »Letters of Non-Objection« den geeigneten Bewerber für den Betrieb der neuen Top Level Domain .hamburg zu suchen.

Wie es in der Auftragsbekanntmachung 2011/S 220-358179 heißt, führt die Stadt hierzu ein »strukturiertes Bieterverfahren« durch. Im ersten Teil werden Bewerber ausgewählt, die über die erforderliche Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Fachkunde verfügen. Nur die höchstens 5 besten Bewerber gelangen in den zweiten Teil, in dem sie zur Abgabe eines Angebots aufgefordert werden. Wie bei Städte-Domains üblich, wird sich Hamburg an den Bewerbungskosten und den Kosten des Registry-Betriebes nicht beteiligen. Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge ist Mittwoch, der 7. Dezember 2011 um 12.00 Uhr. Weitere Auskünfte erteilt die Kanzlei Taylor Wessing in Hamburg.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top