ccTLDs

Registrierung von Domains unter der algerischen Landesendung .dz wird eingeschränkt

Die für die Verwaltung der algerischen Länderendung .dz zuständige CERIST hat die Registrierungsregelungen aktualisiert und dabei die Zügel angezogen.

Um eine .dz-Domain registrieren zu können, muss man »an entity established in Algeria, having legal representation in Algeria« sein. Die Änderung gilt sowohl für neu registrierte als auch bereits registrierte .dz-Domains, so dass Änderungen an einer Domain ohne lokale Präsenz nicht mehr möglich sind. Wer lediglich über eine Marke mit Schutzwirkung in Algerien ohne lokale Präsenz verfügt, muss auf die offizielle Subdomain .tm.dz ausweichen. Das Risiko von Markenverletzungen unter .dz ist überschaubar; aktuell sind weniger als 12.000 Domains registriert. Allerdings sind die Kosten der Verfolgung einer Rechtsverletzung meist deutlich höher, so dass Markeninhaber mit Tätigkeit in Algerien eine präventive Registrierung unter .tm.dz in Betracht ziehen sollten.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Mit Bestellung des Domain-Recht Newsletter willigen Sie darin ein, dass wir Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck des Newsletterversandes in unseren Account bei der Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin übertragen. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie am Ende jedes Domain-Recht Newsletters auf den entsprechenden Link unter "Newsletter abbestellen? Bitte einfach hier klicken:" klicken.

Top