ccTLDs

Papua-Neuguinea will seine Endung .pg populärer machen

Papua-Neuguinea, der flächenmäßig drittgrößte Inselstaat der Welt, möchte künftig verstärkt das Potential seiner Länderendung .pg nutzen.

Man habe aufgrund von Statistiken der Internet Society festgestellt, dass man im Gegensatz zu den meisten anderen Ländern der Region im Internetbereich hinterherhinke. Daher hat das Department of Information and Communication Technology (DICT) in Zusammenarbeit mit der University of Technology im Mai 2024 das erste PNG Domain Name System Forum abgehalten. Minister Timothy Masiu:

Wir möchten das Bewusstsein und das Verständnis für DNS-bezogene Probleme stärken, Best Practices im DNS-Management fördern und Möglichkeiten zur Stärkung unserer nationalen kritischen DNS-Infrastruktur erkunden.

Vorrangig gehe es um technische Verbesserungen, unmittelbare Folgen für die Registrierung von .pg-Domains ergaben sich noch nicht. Aktuell listet die IANA-Datenbank die PNG DNS Administration an der Papua New Guinea University of Technology als zuständige Verwalterin. Die Domain-Registrierung ist unterhalb der Subdomains .com.pg, .net.pg, .ac.pg, .gov.pg, .mil.pg und .org.pg möglich, setzt allerdings eine lokale Präsenz oder Interessen in Papua-Neuguinea voraus.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Mit Bestellung des Domain-Recht Newsletter willigen Sie darin ein, dass wir Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck des Newsletterversandes in unseren Account bei der Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin übertragen. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie am Ende jedes Domain-Recht Newsletters auf den entsprechenden Link unter "Newsletter abbestellen? Bitte einfach hier klicken:" klicken.

Top