ccTLDs

Dänemark arbeitet an der Verbesserung von WHOIS-Daten

Die .dk-Registry DK Hostmaster A/S möchte mit einem Reporting System die Qualität der WHOIS-Daten verbessern.

Seit dem 01. Juli 2020 gilt gemäß Section 15 der Administrative Order eine neue Regelung, wonach jeder den Inhaber einer .dk-Domain melden kann, wenn dessen WHOIS-Daten in Bezug auf Name, Adresse und Telefonnummer nicht ordnungsgemäß erfasst sind. Erforderlich ist ein begründeter Verdacht, dass diese Daten inkorrekt sind; der Verdacht soll (muss aber nicht) anhand geeigneter Dokumente belegt werden, eine eMail an die eigens eingerichtete Adresse information@dk-hostmaster.dk genügt. Sieht auch die Registry einen solchen Verdacht als begründet an, ist sie zu weiteren Ermittlungen verpflichtet. Bestätigt sich der Verdacht, wird die .dk-Domain zunächst suspendiert; sollte daraufhin keine Korrektur erfolgen, wird die Domain nach weiteren 30 Tagen gelöscht.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Mit Bestellung des Domain-Recht Newsletter willigen Sie darin ein, dass wir Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck des Newsletterversandes in unseren Account bei der Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin übertragen. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie am Ende jedes Domain-Recht Newsletters auf den entsprechenden Link unter "Newsletter abbestellen? Bitte einfach hier klicken:" klicken.

Top