ccTLDs

Costa Ricas Domain .cr erhält Blocking-Policy

NIC Internet Costa Rica, Registry der Top Level Domain .cr von Costa Rica, hat die Einführung einer neuen Blocking-Policy angekündigt.

Das Protokoll soll verhindern, dass an entsprechend gesicherten Domains ohne Zustimmung des Inhabers Änderungen vorgenommen werden. Sie sind daher nicht über das allgemeine Verwaltungsportal editierbar, sondern nur per Hand durch das Personal der Registry. Um ein solches Blocking-Verfahren auszulösen, muss der Domain-Inhaber telefonisch oder per eMail mit dem Registry-Support in Verbindung treten. Nach Ausfüllen eines eigenen Sicherheitsformulars muss er zudem eine Service-Gebühr entrichten, zu deren Höhe sich die Pressemitteilung von Nic.cr leider ausschweigt. Der Domain-Inhaber erhält ein Passwort; zudem kann er Personen benennen, die er bevollmächtigt, auch künftig weitere Domains zu sperren oder zu entsperren. Ohne dieses Passwort und einen Anruf bei der Registry sind dann keine Änderungen mehr möglich. Für Domains, die Gegenstand einer juristischen Auseinandersetzung sind, gilt diese Policy nicht. Ob die Nachfrage nach diesem Angebot gross ist, bleibt abzuwarten; mit bisher 15.325 registrierten Domains ist das Interesse an .cr jedenfalls eher bescheiden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Mit Bestellung des Domain-Recht Newsletter willigen Sie darin ein, dass wir Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck des Newsletterversandes in unseren Account bei der Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin übertragen. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie am Ende jedes Domain-Recht Newsletters auf den entsprechenden Link unter "Newsletter abbestellen? Bitte einfach hier klicken:" klicken.

Top