Berlin

4. Berliner IT-Rechtstag

Die DAV-Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie (davit) lädt vom 15.05.2013 bis 16.05.2013 unter dem Titel »Digitale Identitäten – rechtlicher Umgang« zum 4. Berliner IT-Rechtstag.

Neben davit zählen zu den Veranstaltern des 4. Berliner IT-Rechtstag auch der Berliner Anwaltsverein und die DeutscheAnwaltAkademie. Der IT-Rechtstag ist ein Forum für den fachlichen Austausch rund um das Informationstechnologierecht. Die Moderation übernehmen die Rechtsanwälte Karsten U. Bartels (Berlin) und Markus Timm (Potsdam). Themen sind Jugendschutz, Datenschutz bei IPv6, Big Data, Fernabsatzrecht und anderes mehr, die von den Referenten Rechtsanwältinnen Isabell Conrad (München), Nadine Schüttel (Berlin) und Dr. Astrid Christiane Auer-Reinsdorff (Berlin, Lisabon) sowie Jörg Heidrich, heise Verlag (Hannover) Heike Troué, Geschäftsführerin Initiative Deutschland sicher im Netz e. V. (Berlin) und weiteren nahe gebracht werden. Die Veranstaltung eröffnet am 15. Mai abends mit einer öffentlichen Podiumsdiskussion unter dem Titel »Digitale Identifikation – Anonymität und Authentifizierung im Netz«. Der 4. Berliner IT-Rechtstag richtet sich an Fachanwältinnen und Fachanwälte für IT-Recht, Juristen aus Unternehmen, Ministerien und Verbänden, IT-Verantwortliche aus Unternehmen sowie Personen, die sich mit Fragen des Verbraucher- und des Datenschutzrechtes befassen.

Der 4. Berliner IT-Rechtstag findet vom 15. bis 16. Mai 2013 im Hollywood Media Hotel, Kurfürstendamm 202, 10719 Berlin statt. Die Teilnahme an der öffentlichen Podiumsdiskussion am 15. Mai 2013 ist kostenfrei möglich, um Anmeldung wird gebeten. Die Teilnahme am IT-Rechtstag kostet zwischen EUR 292,– und EUR 358,– je nach Mitgliedschaft bei davit, Anwaltsverein und FORUM Junge Anwaltschaft und Zeitpunkt der Zulassung zum Anwaltsberuf. Eine Bescheinigung nach § 15 FAO ist möglich.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Mit Bestellung des Domain-Recht Newsletter willigen Sie darin ein, dass wir Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck des Newsletterversandes in unseren Account bei der Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin übertragen. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie am Ende jedes Domain-Recht Newsletters auf den entsprechenden Link unter "Newsletter abbestellen? Bitte einfach hier klicken:" klicken.

Top