ccTLDs

Neuseeländische Endung .nz erhält mehr Datenschutz

Die neuseeländische Domain Name Commission (DNC) verstärkt ihre Bemühungen um mehr Datenschutz.

Mit Wirkung ab 28. November 2017 können natürliche Personen frei wählen, ob ihre Telefonnummer und ihre Adresse im öffentlich einsehbaren WHOIS recherchiert werden kann. Voraussetzung ist allerdings, dass sie als Verbraucher handeln, also nicht geschäftlich tätig sind. Damit verschwinden sie zwar nicht aus dem WHOIS, sind aber schwerer aufzufinden. Dieser zusätzliche Service muss von allen .nz-Registraren ab spätestens 28. März 2018 angeboten werden, bis dahin erhalten sowohl Registry als auch Registrare Zeit, ihre Systeme entsprechend einzurichten.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top