.pro

Profi-Endung drohen 30% Domain-Verlust

Der Profi-Domain .pro droht quasi über Nacht der Verlust von 42.526 Domains.

Wie Michael Berkens berichtet, rutschten die Domains Ende August 2012 in den »pending delete«-Status, der üblicherweise der Löschung vorausgeht. Nach Angaben des Registrars EnCira handelt es sich bei den betroffenen Domains um so genannte Postleitzahlen-Domains im Format 01801.pro, die von einem Unternehmen namens HGTN registriert worden waren, offenbar in der Absicht, ein Netzwerk damit aufzubauen. Etwas ähnliches habe zuvor beispielsweise auch Marchex bei den Top Level Domains .com und .net versucht, wo man seit inzwischen zehn Jahren rund 75.000 Postleitzahlen-Domains hält. Bei .pro scheint dieses Modell nun gescheitert zu sein. Doch während sich bei .com und .net die Verluste im Promillebereich halten würden, sind sie bei .pro drastisch: aktuell sind etwa 150.000 .pro-Domains registriert, so dass sich ein Verlust von über 42.000 Domains erheblich auswirkt. Schwacher Trost: wer die zu Löschenden Domains registrieren möchte – Interessenten bietet EnCira einen Vorzugspreis.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Mit Bestellung des Domain-Recht Newsletter willigen Sie darin ein, dass wir Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck des Newsletterversandes in unseren Account bei der Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin übertragen. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie am Ende jedes Domain-Recht Newsletters auf den entsprechenden Link unter "Newsletter abbestellen? Bitte einfach hier klicken:" klicken.

Top