Statistik

.at feiert 1.111.111ste Domain

Die Schnapszahlen-Domain im Faschingsmonat Februar: einen idealen Moment hat Österreichs Länderkürzel .at für die Registrierung der 1.111.111ten Domain erwischt. Und eine Verbesserung in Sachen Sicherheit soll dafür sorgen, dass .at auch künftig weiter wächst.

Zunächst der Blick auf .com, die der Sprung über die Marke von 100 Millionen Domains beflügelt hat: knapp 950.000 Domains netto mehr bedeuten auch für den erfolgsverwöhnten Branchenprimus einen herausragenden Monat. Das kann .de dagegen nicht behaupten; zwar bedeutet ein Anstieg von rund 70.000 Domains in den vergangenen vier Wochen ein solides, aber gewiss kein herausragendes Ergebnis. Damit rückt vor allem .net unverändert näher, die dank eines Zuwachses von über 122.000 Domains den Abstand auf nur noch knapp 270.000 Domains verkürzen konnte; der zweite Platz in der Domain-Weltrangliste gerät für .de also immer mehr in Gefahr.

Jetzt aber zu .at, dem Jubelkind des Monats. Die Registrierung der exakt 1.111.111ten Domain vermeldete die Registry Nic.at während der Konferenz »Domain pulse« in Hamburg. Registriert wurde die Adresse freiraumakademie.at von der Wiener Freiraum GmbH, einem Anbieter pädagogischer Dienstleistungen wie Feriencamps und Projektwochen für Schulen. Sie soll dazu genutzt werden, um die erlebnis- und spielpädagogischen Ausbildungen und Seminare der Akademie zu zeigen.

»Wir freuen uns über das rasante Wachstum der .at-Zone,«

so Nic.at-Geschäftsführer Richard Wein, um gleich stolz auf die positive Entwicklung bei .at zu verweisen:

»Die .at-Zone wächst seit Jahren kontinuierlich weiter. Erst vor einem Jahr konnten wir die millionste .at-Domain feiern.«

Damit das so bleibt, verbessert Nic.at die Sicherheit für .at; so hat man am 29. Februar 2012 um genau 11.35 Uhr die Sicherheitserweiterung DNSSEC für .at-Domains aktiviert. DNSSEC garantiert die Echtheit und Vollständigkeit von DNS-Transaktionen im Internet und verhindert, dass Anwender, ohne es zu merken, umgelenkt werden.

Nicht unter den Tisch fallen soll noch .us, das offizielle Länderkürzel der USA. Nachdem man im Jahr 2011 insgesamt einen Nettoverlust von knapp 20.000 Domains einstecken musste, erweist sich das Jahr 2012 bisher als positiv: Bereits den zweiten Monat in Folge konnte .us um mehr als 10.000 Domains zulegen. So mancher spekuliert, dass gerade die Einführung einer Vielzahl neuer Top Level Domains die Bedeutung klassischer Kürzel stärken könnte, weil sie für Übersicht sorgen; so paradox es klingt: gerade die ccTLD .us könnte daher von vielen neuen gTLDs profitieren.

Die aktuellen Domain-Zahlen:


| .de | 14.894.180 | (Vergleich zum Vormonat: + 70.988)
| .at | 1.118.277 | (Vergleich zum Vormonat: + 10.282)
| .com | 101.382.266 | (Vergleich zum Vormonat: + 946.769)
| .net | 14.626.900 | (Vergleich zum Vormonat: + 122.062)
| .org | 9.879.500 | (Vergleich zum Vormonat: + 89.493)
| .info | 8.370.019 | (Vergleich zum Vormonat: + 90.705)
| .eu | 3.564.756 | (Vergleich zum Vormonat: + 25.773)
| .biz | 2.212.287 | (Vergleich zum Vormonat: + 16.986)
| .us | 1.771.305 | (Vergleich zum Vormonat: + 12.632)

(Stand 2. März 2012)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Mit Bestellung des Domain-Recht Newsletter willigen Sie darin ein, dass wir Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck des Newsletterversandes in unseren Account bei der Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin übertragen. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie am Ende jedes Domain-Recht Newsletters auf den entsprechenden Link unter "Newsletter abbestellen? Bitte einfach hier klicken:" klicken.

Top