.brands

MarkMonitor veröffentlicht den Q1/2021-Report

MarkMonitor Inc., US-Spezialist für den Online-Markenschutz, legte dieser Tage seinen 17-seitigen »New gTLD Quarterly Report Q1 2021« vor. Wir haben uns den Report näher angeschaut.

Kernthemen des neuen MarkMonitor »New gTLD Quarterly Report Q1 2021« sind ein Blick auf die weitere Entwicklung von .kpmg nach dem Umstieg auf die eigene Endung, Aspekte, die die Registrierungszahlen unter den neuen Endungen beeinflussen, und die Auswirkungen des ICANN »Final Report on the new gTLD Subsequent Procedures Policy Development Process« auf zukünfige .brand-Registrierungsrunden. Zunächst aber geht der Report auf das Beratungsunternehmen KPMG ein, das 2019 ihr Geschäft von kpmg.com auf die eigene Endung .kpmg umgestellt hat. Im »Q3 2019 New gTLD Quarterly Report« war man ausschweifend auf die Umstellung eingegangen. Jetzt blickt MarkMonitor auf die Aktivitäten der vergangenen 18 Monate und die neuen Domains samt Webseiten, die unter .kpmg entstanden sind. Insgesamt sind nun elf .kpmg-Domains aktiv, angefangen mit home.kpmg über marketplace.kpmg bis zu policies.kpmg, die am 11. November 2020 an den Start ging. Es sind kleine, aber bedeutende Schritte, die KMPG mit .kpmg geht, resümiert MarkMonitor und wendet sich dem Ranking von .brand-Domains zu. MarkMonitor blickt dabei auf die Alexa Top 5.000 Liste und stellt fest, dass unter diesen neun .brands zu finden sind, wobei die State Bank of India (.sbi) auf Platz 761 am weitesten vorne steht. Beim Blick auf nTLDs im Allgemeinen in den Top 5.000 ergibt sich ein besonderes Phänomen: obwohl in der Registrierungszahlenliste auf Platz 42, erweist sich .news mit zehn Domains in der Alexa Top 5.000 Liste als erfolgreichste neue Endung. Ihr folgt .live mit fünf Domains im Alexa-Ranking, wobei die Endung zur Zeit auf Platz 12 bei den Registrierungen steht. MarkMonitor betrachtet weiter Registrierungszahlen beeinflussende Aspekte wie Domain-Preise, Registrierungsbedingungen und Verständlichkeit des Strings beim Nutzer (zum Beispiel .compare vs. .gay). Schließlich arbeitet MarkMonitor die – positiven – Folgen des Subsequent Procedures Final Reports für zukünftige Bewerber um .brand-Domains heraus. So wurden zum Beispiel Anforderungen für Registries im Hinblick auf die Überwachung von Domain-Registrierungen für .brands zurückgenommen, da diese ja nur eigene Domains registrieren. Auch die flexible Änderung des beantragten String trägt zur Vereinfachung des Verfahrens für .brands bei, wenn etwa Inhaber gleicher Marken unter verschiedenen Markenklassen sich auf die selbe .brand beworben haben. Hier soll Bewerbern die Möglichkeit eingeräumt werden, eine bereits beantragte Endung ändern zu können.

Um diesen lesenswerten, informativen und mit detaillierten Quellen versehenen Report von MarkMonitor in die Finger zu bekommen, muss man allerdings seinen Namen, seine eMail, den Arbeitgeber, die eigene Position im Unternehmen und eine Telefonnummer angeben. Dann erhält man Zugriff auf die Downloadseite. Einen Tag später erhält man eine eMail und wird um seine Meinung zum Report befragt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Mit Bestellung des Domain-Recht Newsletter willigen Sie darin ein, dass wir Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck des Newsletterversandes in unseren Account bei der Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin übertragen. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie am Ende jedes Domain-Recht Newsletters auf den entsprechenden Link unter "Newsletter abbestellen? Bitte einfach hier klicken:" klicken.

Top