Statistik

.com feiert den 30. Geburtstag!

Happy Birthday .com: die weltweit wichtigste Top Level Domain feiert in diesem Jahr ihren 30. Geburtstag. Doch auch die anderen Endungen machen auf sich aufmerksam – sogar in Afrika.

Sie gilt als die älteste Domain der Welt: am 15. März 1985 erblickte symbolics.com das Licht der Online-Welt. Zwar ist das nicht ganz unstreitig (nordu.net soll bereits am 1. Januar registriert worden sein), für die .com-Registry VeriSign jedoch Anlass genug, in diesem Jahr den 30. Geburtstag von .com zu feiern. Profitieren sollen davon die Domain-Inhaber: wer die originellste, am leichtesten merkbare und schlüsselwortreichsste .com-Domain registriert, kann einen Monatspreis von bis zu US$ 5.000,- gewinnen, der Gesamtsieger sogar US$ 30.000,–. Allerdings hat die Sache einen Haken: teilnehmen dürfen nur Domain-Inhaber mit Sitz in den USA. Das dürfte .com kaum helfen, die Registrierungszahlen zu befeuern; allerdings ist ein Plus von über 466.000 Domains im Januar 2015 ohnehin schon ein sehr gutes Ergebnis. Das gilt auch für .net, die um über 12.000 Domains zulegen kann. Bei .info, .biz und .us setzt sich hingegen die Entwicklung aus 2014 fort – sie alle verlieren unter dem Strich zum Teil deutlich an Registrierungen.

Aus dem Lager der neu eingeführten Domain-Endungen ist zu vermelden, dass inzwischen über vier Millionen Domain-Namen registriert wurden. Sie verteilen sich auf 475 verschiedene Endungen, wobei .xyz mit 778.358 deutlich führt; danach folgt eine internationalisierte, in chinesischen Zeichen geschriebene Variante von .url mit 354.866 Domains sowie .club mit 173.422 Registrierungen. Allerdings haftet auch Chinas .url der Makel an, dass dort Marketingmaßnahmen für eine überdurchschnittliche Nachfrage gesorgt haben; so wurden von der Registry Knet für die Navigation verwendete Schlüsselwörter vorsorglich geschützt und zudem Domains sowohl in traditionellem als auch vereinfachtem Chinesisch registriert – damit verdoppelte sich die Zahl der Anmeldungen. Es bleibt daher dabei: das Zahlenmaterial für neue Domain-Endungen ist noch wenig repräsentativ.

Blicken wir zum Schluss in den Süden, genauer nach Afrika. Von dort erreicht uns die Nachricht, dass die Verwalterin ZA Central Registry (ZACR) erstmals über eine Million Domains verwaltet. Wie ZACR mitteilt, wurde dieser Meilenstein am 21. Januar 2015 erreicht. Dazu beigetragen haben aber nicht nur die über 962.000 .za-Domains, sondern auch die drei neuen TLDs .joburg, .capetown und .durban, die zusammen allerdings erst auf 8.601 Registrierungen kommen. Bis zu solchen Rekorden ist es für Nigerias Landesendung .ng noch ein weiter Schritt; wie die Regitry Nigeria Internet Registration Association (NIRA) mitteilt, wurden im Jahr 2014 genau 18.870 neue .ng-Domains registriert. Des Weiteren hat man 11.904 .ng-Domains verlängert und 765 weitere Adressen transferiert. Als Weihnachtsgeschenk konnte sich .ng bisher überhaupt nicht etablieren; vor allem im Dezember 2014 ging die Nachfrage zurück. Da jedoch die Zahl der Registrare, die .ng in ihrem Angebot führt, gestiegen ist, könnte sich .ng zumindest im Gesamtjahr 2015 positiv entwickeln.

Die aktuellen Domain-Zahlen:

.de15.830.711(Vergleich zum Vormonat:+ 17.908)
.at1.243.728(Vergleich zum Vormonat:+ 120)
.com115.810.369(Vergleich zum Vormonat:+ 466.308)
.net15.124.059(Vergleich zum Vormonat:+ 120.380)
.org10.551.668(Vergleich zum Vormonat:+ 16.012)
.info5.482.693(Vergleich zum Vormonat:– 33.847)
.biz2.365.297(Vergleich zum Vormonat:– 31.833)
.us1.768.551(Vergleich zum Vormonat:– 13.826)

(Stand 1. Februar 2015)

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top