DENIC

Personalkarussel dreht sich weiter

Das Personalkarussel bei der DENIC eG dreht sich weiter: nach der Trennung von Sabine Dolderer und der Bestellung eines neuen Aufsichtsrates wurden nun auch die Arbeitsverhältnisse mit den beiden Vorstandsmitgliedern Stephan Deutsch und Andreas Bäß gelöst.

Nach den heftigen personellen Turbulenzen in den vergangenen Wochen hat sich der neue Aufsichtsrat der deutschen Domain-Verwaltung DENIC eG unter Vorsitz von Elmar Knipp entschieden, die zu klärenden Personalfragen offensiv anzugehen. Zu den ersten Maßnahmen zählt, die Zahl der hauptamtlichen Vorstände von bisher drei auf künftig zwei zu reduzieren. Der neue Vorstand besteht somit mit den beiden hauptamtlichen Vorständen sowie den beiden ehrenamtlichen Vorständen aus vier Personen. Pattsituationen in Abstimmungen sind nicht zu fürchten, da laut Satzung der DENIC bei Stimmengleichheit ein Antrag als abgelehnt gilt. Zugleich wurde der Arbeitsvertrag mit Stephan Deutsch und Andreas Bäß, den beiden bisherigen hauptamtlichen Vorständen, ordentlich gekündigt und ihre Stellen neu ausgeschrieben. Bereits am vergangenen Wochenende hatte die DENIC in nahmhaften Zeitungen Anzeigen mit der Suche nach einem Chief Technical Officer (CTO) und einem Chief Executive Officer (CEO) geschaltet.

Die Bewerbung ist allgemein offen. Im Verantwortungsbereich des CTO liegt dabei der technische Betrieb der DENIC, insbesondere System-Administration, Operating und technischer Support, ebenso ist aber die Außenvertretung der DENIC in technischen Belangen sowie internationalen Gremien wie ICANN oder RIPE gefragt. Insoweit überschneidet sich dieser Kompetenzbereich mit jenem des CEO, der sich vorrangig der strategischen Ausrichtung sowie der Entwicklung von Richtlinien und Verfahren und den Bereichen Organisation, Finanzen und Recht anzunehmen hat. Bereitschaft zu intensiver Reisefähigkeit zählt dabei ebenso zu den Anforderungen wie Erfahrung in leitender Position, Verständnis des Domain-Markts sowie ausgeprägte strategische und konzeptionelle Kompetenz. Da inzwischen auch Stephan Deutsch und Andreas Bäß angekündigt haben, sich erneut für diese Positionen zu bewerben, dürfte das Bewerbungsverfahren für Neueinsteiger ohne nachhaltige einschlägige Erfahrung kaum zu bestehen sein.

Mit der Prüfung der Bewerber will die DENIC zügig voranschreiten, und hat hierfür derzeit ein Zeitfenster von bis zu zwei Monaten eingeplant. Bewerbungen nimmt die MOD GmbH & Co. KG in der Grimsehlstraße 23 in 37574 Einbeck entgegen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top