nic.at

Ab 07.11.2016 versteigert die österreichische Domain-Verwaltung .at-Kurzdomains bei Sedo

Aus aktuellem Anlass ein wichtiger Hinweis: am 7. November 2016, also bereits in wenigen Tagen, startet die öffentliche Auktionsphase für Kurzdomains unter der österreichischen Länderendung .at.

Wie berichtet, hat am 29. August 2016 die phasenweise Einführung von ein- und zweistelligen .at-Domains begonnen. Kamen zunächst Markeninhaber zum Zug, kann ab dem 7. November 2016 jedermann mitbieten. Die verfügbaren Domains wurden in drei Pakete unterteilt, die jeweils eine Woche zur Versteigerung stehen. »Package 1« umfasst dabei rund 1.600 .at-Domains, insgesamt kommen 4.965 ein- und zweistellige .at-Domains zur Vergabe. Die Versteigerung beginnt und endet jeweils um 18 Uhr (MEZ) und wird von der Handelsplattform Sedo veranstaltet. Der Rufpreis liegt bei EUR 72,– inklusive UST, ab dem zweiten Jahr gelten die üblichen Domain-Preise. Die Domains funktionieren ab dem 6. Dezember 2016. An diesem Tag wird der Höchstbieter als Domain-Inhaber eingetragen. Alle nach der Auktion noch nicht vergebenen Domains gelangen ebenso am 06. Dezember 2016 nach dem »first come, first served«-Prinzip zur freien Vergabe, und können zu den üblichen Konditionen über die Domain-Registrare oder direkt über Nic.at registriert werden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top