TLD-Update

Neues von .pt, .cr und .tr

Bis nach Costa Rica in Zentralamerika führt uns unsere ccTLD-Reise dieses Mal, doch auch Europa trägt dank .pt und .nl ebenso wie die Türkei zur aktuellen Nachrichtenlage bei.

Aus Portugal meldet die Vergabestelle DNS-PT, dass sich die ursprünglich für diesen Monat angekündigte Liberalisierung verzögert. Nach dem bisherigen Zeitplan sollte am 1. Februar 2008 eine dreimonatige Sunrise Period beginnen, innerhalb derer die Inhaber von Markenrechten für die dann ohne Beschränkung registrierbaren .pt-Domains ihre Adressen bevorrechtigt anmelden können. Nun hat sich die Registry jedoch offenbar entschieden, die Details der Sunrise Period in der lokalen Community näher zu diskutieren, weshalb sich deren Start verzögert. Gleichwohl scheint man bemüht, den 1. Mai 2008 als Termin für die Öffnung zu halten, was auf eine verkürzte Sunrise-Phase deutet. Weitere Details sind noch nicht bekannt. Unterhalb der Third Level Domain .com.pt ist die Registrierung übrigens bereits jetzt weitgehend ohne Beschränkungen möglich.

Wenn wir schon beim Thema Liberalisierung sind: auch in Costa Rica will man die Vergaberegeln für .cr-Domains lockern. Zu einem noch nicht festgelegten Termin voraussichtlich noch in diesem Jahr soll die Second Level Ebene frei gegeben werden. Inhaber von Third Level Domains erhalten im Rahmen einer 90-tägigen Sunrise Period Vorrechte auf korrespondierende Internetadressen. Anschließend startet die allgemeine Registrierung.

Die holländische Domain-Verwaltung SIDN (Stichting Internet Domeinregistratie Nederland) war in den vergangenen Wochen besonders fleissig. Neben der allgemeinen Registrierung von Ziffern-Domains ab dem 28. Februar 2008 um Punkt 12 Uhr startet am selben Tag auch eine neue Streitschlichtungsregelung. Sie soll eine günstige und schnelle Alternative zu Gerichtsverfahren bieten. Details zu den neuen Regelungen will SIDN in Kürze auch in englischer Sprache auf seiner Website veröffentlichen; ein erster Link auf die aktuelle Fassung scheint derzeit jedoch noch tot zu sein. Gesichert ist, dass die ausschließlich für .nl-Domains geltenden Regelungen nicht nur bei Verletzung von Markenrechten oder Geschäftsbezeichnungen zur Anwendung kommen, sondern eine breitere Palette an Rechten abdecken. Entscheidungen werden unter der Domain domjur.nl veröffentlicht und können somit eingesehen werden.

Zum Schluss noch eine Warnung: nach einer Meldung von Nic.tr, der türkischen Registry, haben Inhaber von .tr-Domains in den vergangenen Wochen verstärkt Nachrichten eines „WorldWideWeb Register“ bekommen. Nic.tr weist ausdrücklich darauf hin, dass man mit diesem Unternehmen in keinerlei Verbindung steht. Wer also zu einer raschen Registrierung oder Verlängerung seines Registrierungsvertrages gedrängt wird, sollte sich vorsehen, nicht Opfer von Abzockern zu werden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top