ccTLDs

Schweizer Endung .ch feiert 30-Jähriges Jubiläum

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag: die schweizer Landesendung .ch feiert in diesen Tagen ihren 30. Geburtstag.

Am 20. Mai 1987 trug Dr. Bernhard Plattner, Professor an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), .ch in das Domain Name System ein. Die ersten drei registrierten Domains waren cern.ch, ethz.ch und switch.ch. Zum 31. März 1995 waren lediglich 412 .ch-Domains registriert, zum 31. März 2017 waren es bereits 2.062.254. Zudem hat sich .ch zu einer der sichersten ccTLDs Europas entwickelt. In keinem anderen Land gehen Sicherheitsexperten derart aktiv und systematisch gegen Malware und Phishing vor wie in der Schweiz. Allein im Jahr 2016 hat das 14-köpfige Expertenteam der Registry SWITCH in Zusammenarbeit mit Behörden wie dem BAKOM, den Registraren, Webhostern und betroffenen Webseiten-Inhabern in 1.900 Fällen Malware und Phishing von .ch-Webseiten entfernt. In 70 Prozent dieser Fälle gelang dies innerhalb von bis zu vier Stunden. Damit wird .ch für Cyberkriminelle im Vergleich zu anderen TLDs ein immer unattraktiveres Ziel.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top