ccTLDs

Neustar bringt .us-Premium Domain Name Plan an den Start

Neustar Inc., Registry unter anderem der US-amerikanischen Top Level Domain .us, möchte die eigene Endung bekannter und populärer machen.

Dabei helfen sollen in Abstimmung mit dem »usTLD Stakeholder Council« zunächst zwei Maßnahmen: Neustar beabsichtigt, alle bisher gesperrten Ein- und Zwei-Zeichen-Domains unter .us freizugeben. Dazu hat man den so genannten »usTLD Premium Domain Name Plan« (PDN) entwickelt, bei dem besonders attraktive .us-Domains zu erhöhten Preisen verfügbar werden; bei einer Verlängerung sollen aber nur die üblichen Gebühren anfallen. Als zweite Maßnahme plant Neustar die Zulassung von so genannten »WHOIS privacy registration services«, so dass .us-Domains anonym registriert werden können. Im Gegenzug werden allerdings erhöhte Gebühren fällig. Neustar selbst erwähnt einen Betrag von US$ 0,50 je Domain; was die Domain-Registrare verlangen, ist aber offen. Eine Öffnung von .us für jedermann ist derzeit noch nicht im Gespräch. Vorerst kann die Öffentlichkeit bis 16. Januar 2017 zu diesen Plänen Stellung nehmen; hierfür kann man sich unter stakeholdercouncil@neustar.us per eMail an Neustar wenden. Wann über diese Maßnahmen verbindlich entschieden wird, lässt sich der Mitteilung von Neustar leider nicht entnehmen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top