ccTLDs

DENIC, Verwaltung von .de, spendet Code für Mozilla

Die deutsche Domain-Verwaltung DENIC eG zeigt sich spendabel: die Registry hat einen Teil des Codes für die am 8. März 2016 veröffentlichte Version 45 des Browsers Mozilla Firefox beigesteuert.

Dank dieser Spende an die Open Source Community können Nutzer von Firefox nun erstmals Domains aufrufen, die bestimmte Sonderzeichen wie beispielsweise den deutschen Buchstaben »Eszett« (ß) enthalten. Bislang wurden Nutzer bei der Eingabe von »ß« auf Domains mit der Zeichenfolge »ss« umgeleitet, obwohl Browser schon seit August 2010 theoretisch in der Lage waren, das Sonderzeichen zu verwenden. Damals war der Internet-Standard für internationalisierte Domains in Anwendungen (IDNA2008) durch die Internet Engineering Task Force (IETF) entsprechend angepasst worden. Von der DENIC-kodierten Neuerung in Firefox 45 profitieren auch die Nutzer weiterer Sprachfamilien, die nicht auf dem lateinischen Zeichensatz basieren: Denn damit steht nun erstmals das gesamte Zeichenspektrum von IDNA2008 in Firefox zur Verfügung. Vorerst noch nicht nutzbar ist der neue Code momentan in der Anwendung Firefox für Android; Grund sind die Besonderheiten der Google-Plattform.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top