ccTLDs

Argentinien lockert die Vergabebedingungen für .com.ar und .net.ar

Dirección Nacional del Registro de Dominios de Internet (kurz: NIC Argentina), Verwalterin der offiziellen argentinischen Länderendung .ar, lockert die Vergaberegeln.

Mit Wirkung ab dem 1. November 2016 gelten für die Subdomain .net.ar die gleichen Regeln wie für die Subdomain .com.ar. Derzeit sind .net.ar-Domains lediglich für jene Unternehmen erhältlich, die als Unterstützer des Internets über eine Lizenz der »National Agency of Communications« (ENACOM) verfügen. Diese Hürde fällt in Zukunft weg; damit kann künftig jedermann, gleich ob natürliche Person oder Unternehmen und gleich ob mit Sitz in Argentinien oder im Ausland, .com.ar- und .net.ar-Domains zu jedem beliebigen (legalen) Zweck registrieren. Die vergleichsweise noch attraktivere Registrierung von Domains direkt unterhalb von .ar bleibt hingegen bis auf weiteres ausschließlich amtlichen Stellen vorbehalten.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top