ccTLD

Keine diakretischen Zeichen für die tschechische Endung .cz

Die Tschechen bleiben stur: bereits zum sechsten Mal in Folge hat sich die Internet-Community der Tschechischen Republik dagegen ausgesprochen, diakritische Zeichen (Diakritika) in Domain-Namen zuzulassen.

Dies gab die .cz-Registry CZ.NIC, z.s. p.o. Ende Februar 2017 bekannt. 86 Prozent der Unternehmen sowie 55 Prozent der Verbraucher stehen laut einer Umfrage, die Ende 2016 durchgeführt wurde, der Einführung dieser internationalisierten Domain-Namen (IDNs) ablehnend gegenüber. Zur Begründung führten sie an, dass IDNs den Zugang zu Webangeboten aus Tschechien erschweren würden und zudem ein Sicherheitsrisiko bei Tippfehlern schaffen. Dem schloss sich auch CZ.NIC an und lehnte die Einführung von IDNs trotz entsprechender Bemühungen seit dem Jahr 2006 erneut ab, obwohl die tschechische Sprache einer Vielzahl diakritischer Zeichen enthält. Die Registry selbst scheint IDNs jedoch deutlich positiver zu sehen; die Ergebnisse der Umfrage hat man unter www.háčkyčárky.cz ins Netz gestellt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top