nTLDs

.ruhr wechselt ins Saarland und wird jetzt von der DotSaarland GmbH verwaltet

Die geo-TLD .ruhr hat ihre neue virtuelle Heimat gefunden: wie die Internet-Verwaltung ICANN bestätigt, wurde der Registry-Vertrag von der in Essen ansässigen regiodot GmbH & Co. KG auf die in Sankt Ingbert beheimatete DotSaarland GmbH übertragen.

Die Übertragung folgt einer Ankündigung der Londoner CentralNic Group PLC aus dem Februar 2022; die dotSaarland GmbH ist Teil der CentralNic Group PLC. An der Vergabe von .ruhr ändert sich jedenfalls derzeit nichts. Die Endung .ruhr versteht sich also weiterhin als Internetadresse fürs Ruhrgebiet, will eine unverwechselbare regionale Identität schaffen und eröffnet Unternehmen nach eigenen Angaben wichtige Wettbewerbsvorteile. Seit ihrer Delegierung am 06. Dezember 2013 erreichte sie in den Registrierungszahlen einen Spitzenwert von gut 14.000 Domains, seit Anfang des Jahres 2018 pendelt diese Zahl um die Marke von 10.000 registrierten Domains. Dazu dürfte unter anderem beitragen, dass jeder, der eine .ruhr-Domain bestellen möchte, einen administrativen Ansprechpartner mit Wohn- oder Geschäftssitz in Deutschland benennen muss, was jedoch durch ein Treuhandmodell erfüllt wird. Als Domain-Inhaber kann aber jede natürliche oder juristische Person unabhängig von ihrem Sitz eingetragen werden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Mit Bestellung des Domain-Recht Newsletter willigen Sie darin ein, dass wir Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck des Newsletterversandes in unseren Account bei der Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin übertragen. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie am Ende jedes Domain-Recht Newsletters auf den entsprechenden Link unter "Newsletter abbestellen? Bitte einfach hier klicken:" klicken.

Top