nTLDs

.music rückt nach Ausstieg von 4 Bewerbern um die neue Domain-Endung näher

In die Diskussionen rund um die Einführung der neuen Top Level Domain .music ist Bewegung gekommen.

Aus dem Kreis der bisher acht Bewerber haben sich die Google-Tochter Charleston Road Registry Inc., die zu Donuts gehörende Victor Cross, dot Music Limited, DotMusic Inc. und .music LLC freiwillig zurückgezogen. Vor allem der zeitlich nahezu parallele Rückzug von dot Music Limited und .music LLC Ende März 2019 deutet darauf hin, dass es eine nicht-öffentliche Verständigung gegeben hat. Mit Entertainment Names Inc., DotMusic Limited und vor allem der Amazon EU S.à r.l. sind ausweislich der ICANN-Bewerberdatenbank aber nach wie vor drei Bewerber im Rennen. Geht es nach dem Bundesverband Musikindustrie (BVMI), soll dabei die in Zypern ansässige DotMusic Limited den Zuschlag erhalten. Der BVMI hat sich dafür ausgesprochen, .music als »community TLD« mit »verbesserten Absicherungen« (»enhanced safeguards«) zu betreiben; dieses Ziel sieht er am besten durch DotMusic Limited umgesetzt. Bis wann eine Entscheidung fällt, ist aber offen; zusammen mit .gay, .cpa, .hotel, .merck und .spa führt die Internetverwaltung ICANN die Endung .music aktuell noch mit dem Status »Not Yet Eligible«.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Mit Bestellung des Domain-Recht Newsletter willigen Sie darin ein, dass wir Ihre Daten (Name und E-Mail-Adresse) zum Zweck des Newsletterversandes in unseren Account bei der Episerver GmbH, Wallstraße 16, 10179 Berlin übertragen. Rechtsgrundlage dieser Übermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie am Ende jedes Domain-Recht Newsletters auf den entsprechenden Link unter "Newsletter abbestellen? Bitte einfach hier klicken:" klicken.

Top