YourSiteCan.Be

Vorsicht vor Vormerkungen!

Die Internet-Verwaltung ICANN hat über die Einführung neuer Top Level Domains noch gar nicht endgültig entschieden, schon tauchen die ersten dubiosen Angebote auf: YourSiteCan.Be nimmt ab sofort Vorbestellungen entgegen – für jede beliebige Domain.

Es klingt verlockend: das Angebot YourSiteCan.Be, laut Kontaktinformation ansässig in der Stadt Holland im US-Staat Michigan, erlaubt es ab sofort, Vorbestellungen für eine beliebige neue Domain abzugeben. Egal, ob nike.shoes, losangeles.california, info.nyc, nashville.music oder drink.beer, jede Domain kann so vorgemerkt werden. Sowohl die Top Level Domain als auch die Second Level Domain sind dabei frei wählbar, wobei sich die Zahl der zulässigen Zeichen auf den ASCII-Satz beschränkt. Ebenfalls ausgenommen sind Domains unterhalb bereits eingeführter Endungen; in diesen Fällen braucht es aber keine Vormerkung mehr. Ganz umsonst ist so viel Service nicht: eine einmalige Servicegebühr von US$ 8,99 muss zahlen, wer seine Domains dort vorbestellen möchte. Sollte die Domain tatsächlich erhältlich sein oder werden, kommen weitere Gebühren in ungenannter Höhe hinzu. Eine täglich aktualisierte Liste mit vorgemerkten Domains verstärkt den Eindruck, rasches Handeln sei unumgänglich.

Doch dies ist mitnichten der Fall: derzeit ist völlig offen, wann und welche neue Top Level Domains eingeführt werden. Somit ist auch offen, zu welchen Bedingungen diese Domain-Namen eines Tages vergeben werden. Kein seriöser Anbieter weltweit, nicht einmal ein potentieller Registry-Bewerber, kann daher derzeit verbindliche Vorbestellungen entgegennehmen. Die Gegenleistung von YourSiteCan.Be beschränkt sich darauf, in der eigenen Datenbank die Wunschdomain als reserviert zu führen und im Fall ihrer späteren Verfügbarkeit den Kunden entsprechend zu informieren. Ob dies eine Zahlung von US$ 8,99 zu rechtfertigen vermag, muss jeder für sich selbst entscheiden; wir meinen: nein.

Nach derzeitigem Stand ist frühestens im 1. Quartal 2010 mit dem Start der Bewerbungsphase zu rechnen, in der die Kandidaten für eine neue Top Level Domain bei ICANN vorstellig werden können. Da der anschließende Prüfungsprozess mehrere Monate dauern dürfte, ist realistischerweise vor Mitte 2010 mit einem Beginn der Registrierung einer neuen Top Level Domain nicht zu rechnen. Einstweilen kann vor Angeboten mit kostenpflichtiger Vormerkung daher nur abgeraten werden.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top