TLDs

Neues von .shop, .info und .sg

All die Shopping-Victims unter unseren Lesern können aufatmen: eine eigene Top Level Domain .shop soll es ihnen einfacher machen, ans Ziel der Wünsche zu gelangen. Etwas zum Wünschen hat auch .info mit einigen sehr begehrten Domains im Angebot, während Singapur noch internationaler wird – hier die Kurznews.

In der Reihe „Bewerber um eine neue Top Level Domain“ hat sich die japanische GMO Registry, Inc. zu Wort gemeldet und die Initiative zur Einführung des Kürzels .shop angekündigt. Entsprechende Pläne stellte GMO anlässlich des ICANN-Meetings im südkoreanischen Seoul vor. Als Zielgruppe hat man den Bereich der „ecommerce businesses“ ausgemacht, also der Verkäufer im Internet. Die .shop-Domains sollen zu wettbewerbsfähigen Preisen angeboten werden und mit zusätzlichen Service-Angeboten wie virtuellen Einkaufswägen, SSL-Verschlüsselung und Zahlsystemen im Web einhergehen. Weitere Informationen bietet die GMO-Website, wenn derzeit auch noch mit spärlichen Informationen. Sobald ICANN den Startschuss für die Bewerbungen gibt, nach derzeitigem Stand also frühestens Mitte 2010, will GMO seine Kandidatur einreichen.

Afilias, Verwalter der Top Level Domain .info, hat tief in der Kiste ge- und einige Schätze ausgegraben: aus der Sunrise Period sind noch einige hundert Domains übrig geblieben, die nunmehr vergeben werden sollen. Es handelt sich um attraktive Internetadressen wie airline.info, bank.info, beauty.info, mp3.info, music.info und wein.info, aber auch markenrechtlich geschützte Begriffe wie allianz-arena.info; es ist also Vorsicht vor (unbeabsichtigten) Rechtsverletzungen geboten. Die Vergabe erfolgt über eine Online-Bewerbung, in der man sein Konzept und die Pläne zur Nutzung der Domain beschreiben muss. Das Bewerbungsformular hat sechs Seiten, man sollte also wissen, was man mit der Domain anstellen will. Mit jeder Bewerbung ist eine Gebühr von US$ 250,- verbunden, die nicht erstattet wird. Die Frist zur Einreichung von Bewerbungen endet am 22. Dezember 2009 um 12.00 Uhr (UTC).

SGNIC, Verwalterin des Landeskürzels .sg von Singapur, hat die Einführung von internationalisierten Domains mit chinesischen Schriftzeichen auf Ebene der Second Level Domain beschlossen. Die Einführung verläuft in drei Phasen: beginnend ab 23. November 2009 kommen zunächst staatliche Einrichtungen zum Zug, bevor am 7. Januar bis 18. Februar 2010 die Inhaber von Kennzeichenrechten ihre Chance auf eine Vorbestellung erhalten. Dem schließt sich ab 25. März 2010 eine allgemeine Landrush-Phase an, bevor am 10. Juni 2010 die Live-Registrierung beginnt. SGNIC hat auf seiner Website ausführliche Informationen zusammengestellt, denen weitere Einzelheiten der Einführung zu entnehmen sind. Um Missverständnissen vorzubeugen: mit der Entscheidung der Internet-Verwaltung ICANN, IDNs auch auf Ebene der Top Level Domain einzuführen, hat dieser Schritt nichts zu tun. Vollständig internationalisierte Domains wird es wohl erst Mitte 2010 geben.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top