TLD-Update

Neues von .gp, .nl und .pro

Während der Volkswagen-Konzern um die Domain vw.de bis vor dem Bundesgerichtshof streiten muss, sieht man in Guadeloupe die technischen Probleme von Zwei-Zeichen-Domains offensichtlich als unbeachtlich an. Weiter in unserer TLD-Übersicht: In den Niederlanden baut man einem versehentlichen Domain-Verlust vor, und .pro hofft auf einen erfolgreichen Neustart im September 2008.

Guadeloupe, das zu Frankreich gehörende Inselparadies in der Karibik, macht für seine Top Level Domain .gp erneut ein Sonderangebot: hatte man im März 2008 noch angekündigt, dass in Zukunft auch Domain-Namen registriert werden können, die aus lediglich zwei Zeichen bestehen, gibt es diese Domains im Juli 2008 auch zum Sonderpreis, nämlich für EUR 60,– pro Jahr und Domain für Anmelder, die ihren Sitz nicht auf Guadeloupe haben. Einheimische können .gp-Domains bereits für EUR 30,– im Jahr registrieren; bei längerjährigen Verträgen gibt es Rabatte. Aktuell sind nähere Informationen leider nur per eMail unter register@ntgroup.gp zu erhalten. Das Sonderangebot gilt nur für den Monat Juli 2008. Der Volkswagen-Konzern hat sich schon umgesehen und rechtzeitig vw.gp gesichert; für eigene Inhalte aktiv genutzt wird die Domain indes nicht.

Um die Gefahr eines unbeabsichtigten Domain-Verlusts zu reduzieren, baut die holländische Domain-Verwaltung SIDN eine neue Sicherungsstufe ein: ab dem 30. August 2008 rutschen gelöschte .nl-Domains in eine 40tägige Quarantäne-Phase. Allein der ursprüngliche Domain-Inhaber kann sie während dieses Zeitraums neu registrieren, Dritte bleiben aussen vor. Während der Quarantäne ist die .nl-Domain inaktiv, eine zuvor noch erreichbare Website also über die Domain nicht mehr abrufbar; spätestens jetzt sollte der Domain-Verlust auffallen. Um sie zu reaktivieren, kann sich der Inhaber an den alten ebenso wie an jeden anderen Registrar wenden; in jedem Fall ist mit der Reaktivierung jedoch eine zusätzliche Gebühr zu entrichten.

RegistryPro, Verwalter der Profi-Domain .pro, hat den Termin für den .pro-Relaunch auf 8. September 2008 festgelegt. In einem Interview mit domainesinfo.fr gab RegistryPro-Direktor Matt Buckland bekannt, dass der ursprünglich geplante Termin 14. Juli 2008 nicht gehalten werden kann, da die Registrare Zeit für Modifikationen brauchen würden. Wie mitgeteilt wird der Kreis der Registrierungsberechtigten beträchtlich erweitert: so steht .pro künftig auch Architekten, Kaufleuten, Zahn- und Tierärzten, Chiropraktikern, Erziehern und Pflegern offen. Obwohl es keine Sunrise Period geben wird, betont Buckland, dass RegistryPro sämtliche Anmeldungen intensiv prüfen wird, ob die Anmeldevoraussetzungen erfüllt sind; je besser der Anmelder seine Qualifikation nachweist, desto schneller erfolgt die Anmeldung; auch Nachfragen nach erfolgreicher Registrierung behält sich .pro vor. RegistryPro baut darauf, dass die Zahl der derzeit 6.400 .pro-Domains mit Hilfe der Modifikationen schon bald in die Höhe schnellt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top