TLDs

Neues von .saarland, .fr und .post

Können Sie sich noch an .post erinnern? Bereits im Jahr 2003 hat man bei ICANN die Einführung beschlossen, doch erst jetzt scheint der Weg frei. Daneben macht sich .saarland auf in die Welt der Top Level Domains, während .fr mal wieder die Registrierungszügel lockern will.

Der Kreis der potentiellen Bewerber um eine neue Top Level Domain ist um ein deutsches Bundesland reicher: der neu gegründete, gemeinnützige Verein dotSaarland e.V. will mit Informationen, Veranstaltungen und Beratungsleistungen die Internet-Endung .saarland voranbringen. Die geplante Endung soll zur virtuellen Heimat für alle Saarländer und alle Freunde des Saarlandes werden; Mitglied im Verein kann jeder werden, egal ob Unternehmen, Organisation oder Person. Dabei kann man voll auf staatliche Unterstützung zählen, das Bundesland selbst setzt sich als Gründungsmitglied des dotSaarland e.V. für eine Saarland-Domain ein. Zu den weiteren Gründungsmitgliedern zählen unter anderem die Stadt St. Ingbert und der in Zweibrücken ansässige Domain-Registrar Key-Systems. Betreiber der Registry für .saarland wird eine dotSaarland GmbH sein; mit dem Start der Registrierung rechnet man für voraussichtlich Ende 2010.

Die französische Domain-Verwaltung AFNIC hat ihren Aktionsplan für das Jahr 2010 vor- und mehr Freiheit bei der Registrierung in Aussicht gestellt. Der Plan von AFNIC steht auf zwei Säulen. Die erste Säule befasst sich mit der Unterstützung bereits angelaufener Projekte wie etwa der Einführung der Top Level Domain .paris, deren Registrierungsstart für Anfang 2011 angepeilt ist. Die zweite Säule befasst sich mit neuen Projekten, und hierzu zählt neben der Förderung von DNSSEC die Liberalisierung der Vergabebedingungen für .fr-Domains. Demnach sollen bereits ab März 2010 Anmeldungen für jeden Franzosen weltweit möglich sein, auch wenn er seinen Sitz im Ausland hält; derzeit ist ein Sitz vor Ort unabdingbare Anmeldevoraussetzung. Allerdings ermöglichen Treuhandmodelle spezialisierter Registrare schon jetzt die günstige Registrierung einer .fr-Domain für jedermann. Über die Pläne von AFNIC soll Mitte November 2009 entschieden werden.

Während die Internetverwaltung ICANN bereits an der Einführung zahlreicher neuer Top Level Domains werkelt, kommt nun endlich ein Nachzügler aus dem Jahr 2003 an die Reihe. Wie ICANN mitteilt, hat man die Vereinbarungen mit der Universal Postal Union (UPU) zur Endung .post abgeschlossen, so dass der Vorstand anlässlich des Meetings in Seoul am 30. November 2009 grünes Licht geben könnte. Zum Inhalt der Vereinbarungen schwieg sich ICANN bisher aus; allerdings gilt das Verhältnis zur UPU aufgrund von Ähnlichkeiten in Historie, Struktur und Mission als politisch brisant, so dass zähe Verhandlungen erwartet werden durften. Über den Beginn der Registrierung ist öffentlich bisher nichts bekannt.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top