nTLDs

XYZ.COM will 4 Rightside-TLDs für US$ 5 Mio. kaufen

Vier neu eingeführte Top Level Domains stehen offenbar vor einem spektakulären Verwalterwechsel: Daniel Negari, CEO der .xyz-Registry XYZ.COM LLC, hat für die Endungen .army, .dance, .dentist und .vet einen Angebot in Höhe von US$ 5 Mio. abgegeben.

Es klang wie ein vorzeitiger Aprilscherz. Am 30. März 2016 veröffentlichte Negari einen Blogeintrag mit der Überschrift »$5M Open Offer to Rightside Group Ltd«. Darin führt er aus, dass man Rightside für die vier von ihr verwalteten, nach Einschätzung von Negari untermonetarisierten Endungen ein Angebot in Höhe von US$ 5 Mio., umgerechnet also knapp EUR 4,4 Mio. unterbreitet habe. Deren Registrierungszahlungen sind bisher ziemlich überschaubar: laut ntldstats.com kommt .army auf 1.182 Domains, bei .dance sind es 5.049, .dentist auf 2.886 und .vet als beste auf immerhin 5.349 Domains. Diese Zahlen sind für Negari aber nicht maßgeblich; er wolle mit seinem Angebot stattdessen betonen, für wie wertvoll er die Registry Rightside und ihre Vermögensbestandteile hält. Alle vier Endungen seien großartige Investments, von denen jede nur US$ 185.000,- an Bewerbungsgebühren gekostet habe; der sich daraus ergebende Nutzen werde jedoch nicht gezogen.

Begleitet wird der Blogeintrag durch ein ausformuliertes »Memorandum of Understanding«, in dem die Eckpunkte des Angebots näher formuliert sind. So will XYZ.COM LLC den Kaufpreis in voller Höhe bar bezahlen bzw. überweisen. Zudem müsse der Verkauf bis spätestens 22. April 2016 abgewickelt sein; den Eingang des unterzeichneten »Memorandum of Understanding« erwartet Negari aber schon bis 7. April 2016. Selbst eine Vertraulichkeitsklausel schlägt Negari vor, auch wenn sie durch das öffentliche Angebot zumindest teilweise konterkariert wird. Rightside selbst hält sich bisher bedeckt. So hat man zwar den Eingang des unaufgefordert abgegebenen Angebots bestätigt; man werde darüber jedoch im normalen Geschäftsgang beraten. Man gehe auch nicht davon aus, dass man das Angebot in Zukunft weiter öffentlich kommentiere. XYZ.COM LLC verwalte dagegen bisher mit .xyz, .rent, .college, .security, .theatre und .protection sechs erfolgreiche nTLDs. Dass die drei letztgenannten mit 188, 130 und 62 registrierten Domains eher homöopathische Werte verzeichnen, verschweigt man allerdings vornehm.

Für Negari wäre selbst eine Ablehnung seines Angebots verkraftbar. Er selbst hält 2,7 Prozent der Rightside-Anteile; Die Gesellschaft insgesamt soll rund US$ 157 Mio. wert sein. Alleine der Umstand, dass er sein Angebot öffentlich gemacht hat, dürfte das öffentliche Interesse wecken und Registries wieder mehr in den Fokus von Investoren rücken und damit den Wert von Negaris Gesellschaftsanteilen steigern. Ausserdem darf man das Angebot als Seitenhieb gegenüber J. Carlo Cannell verstehen, der selbst zu über 7 Prozent an Rightside beteiligt ist und zuletzt .army und .dance als »substandard« bezeichnet hat.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top