nTLDs

WordPress holt sich Registry-Vertrag für .blog

Automattic Inc., Mutterunternehmen des Hosting-Providers WordPress.com, hat auf dem nTLD-Transfermarkt zugeschlagen: für etwa US$ 20 Mio. hat man sich den Registry-Vertrag für die neue Domain-Endung .blog gesichert. Die Registrierung soll in Kürze beginnen.

Gesellschaften mit Sitz in Panama genießen nach den Enthüllungen rund um den Offshore-Dienstleister Mossack Fonseca aktuell eher einen zweifelhaften Ruf. Doch schon im Januar 2015 sorgte die Meldung für Aufsehen, dass die bis dahin unbekannte Primer Nivel S.A. mit Sitz in Panama im Rahmen einer privaten Auktion den Registry-Vertrag für .blog gewinnen konnte. Immerhin musste man sich gegen acht Mitbewerber durchsetzen, darunter namhafte Unternehmen wie Afilias Domains No. 1 Limited, Top Level Domain Holdings Limited und die Google-Tochter Charleston Road Registry Inc. Öffentlich bekannt war bisher lediglich, dass der kolumbianische Unternehmer Gerardo Aristizabal Primer Nivel nur zu dem Zweck gegründet hatte, um sich für die drei Endungen .blog, .news und .legal zu bewerben.

Doch das war nur die halbe Wahrheit. Am 12. Mai 2016 legte Automattic-Gründer und CEO Matt Mullenweg in einem Blog-Eintrag offen, dass man hinter der in San Francisco ansässigen US-Gesellschaft Knock Knock Whois There LLC stecke. Dieser wurden am 29. April 2016 von Primer Nivel die Registry-Rechte an .blog übertragen. Ausserdem bestätigte Mullenweg, dass man bereits während der Auktion im »stealth modus« operiert habe, um nicht zu viel Aufsehen zu erregen – und um so den Preis niedrig zu halten. Zur Höhe des siegreichen Gebots verwies er lediglich darauf, dass in der Öffentlichkeit ein Betrag von US$ 19 Mio. genannt werde; später korrigierte er diesen Betrag auf US$ 20 Mio., ohne ihn jedoch offiziell zu bestätigen. Zeitgleich wurde bekannt, dass die .uk-Verwalterin Nominet die technische Aufgabe der Back-end Registry für .blog übernimmt, was einen stabilen Betrieb verspricht.

In der Welt der Domain-Namen sorgte dieser Transfer für erheblichen Wirbel, da die Kombination aus dem Blog-Betreiber WordPress.com und der .blog-Domain deutlich erhöhte Aufmerksamkeit für nTLDs verspricht. Davon will offenbar nicht zuletzt WordPress.com selbst profitieren: die Sunrise-Registrierung startet nach Angaben von Mullenweg bereits im August, der Landrush schließt sodann im Oktober an. Wie hoch die Gebühren sein werden, steht derzeit noch nicht fest; sie sollen sich jedoch auf dem üblichen Niveau für nTLDs bewegen und lediglich bei höherwertigen Adressen im Premium-Bereich liegen. Delegiert, also in die Root Zone eingetragen, ist .blog bisher nicht; zahlreiche Registrare nehmen aber bereits kostenlose und unverbindliche Vorbestellungen entgegen.

Kostenlose und unverbindliche Vorbestellung von .blog-Domains können Sie zum Beispiel beim Starnberger Domain-Spezialisten united-domains, zu deren Projekten domain-recht.de und der Domain-Newsletter gehören, vornehmen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top