nTLDs

Uniregistry Corp. zieht .marketing-Bewerbung zurück

Die Zahl der Aussteiger aus dem nTLD-Programm der Internet-Verwaltung ICANN ist auf 83 angestiegen.

Nachdem der französische Kosmetikhersteller L’Oréal schon seine Bewerbung um .loreal zurückgenommen hat, verzichtet man jetzt auch auf die Marken-Endung .maybelline. Von den ursprünglich 14 Bewerbungen hat der Konzern damit nur noch zehn Kandidaten im Rennen, darunter unter anderem .hair, skin und .makeup. Mit .marketing ebenfalls aus dem weiteren Prüfungsverfahren ausgestiegen ist Uniregistry Corp., das Bewerbungsunternehmen von Domainer Frank Schilling. Zur Begründung gab Schilling an, dass strategische Gründe zum Rückzug führten; mit immerhin 53 weiteren Bewerbungen hat man noch zahlreiche andere heisse Eisen im Feuer. Für die Endung .marketing bedeutet dieser Schritt jedoch nicht das endgültige Aus: mit Tucows TLDs Inc. und Fern Pass LLC gibt es zwei weitere Bewerber, die an ihren Plänen festhalten.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top