nTLDs

Spamhaus untersucht Missbrauch von Top Level Domains

Das dürfte die Registry dot Science Limited kaum freuen: nach Untersuchungen der in London und Genf ansässigen Organisation Spamhaus, die sich der Bekämpfung von Spam verschrieben hat, war .science im November 2016 die am meisten missbrauchte Top Level Domain unter allen neuen Endungen.

Von insgesamt geprüften 37.122 Domains seien 33.188 als »bad« zu beurteilen; dies ergebe eine Quote von 89,4 Prozent und einen »badness index« von 9,31. Auf den Plätzen folgten .top (6,59), .stream (6,18) und .gdn (6,07). Mit aktuell rund 220.000 registrierten Domains zählt .science dabei zu den Top 20 unter den nTLDs. Welche Domains das Spamhaus-System getestet hat, ließ die Organisation aber offen; es wird also nicht der Gesamtbestand überprüft.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top