nTLDs

Schwache Registrierungszahlen bei .realtor

Das war wohl nichts: Real Estate Domains LLC, Verwalterin der neuen Top Level Domain .realtor, bleibt mit ihrer Kostenlosaktion glücklos.

Bis zu 500.000 .realtor-Domains dürften die Mitglieder der National Association of Realtors registrieren, ohne dass im ersten Jahr Gebühren anfallen. Allerdings kommt .realtor nicht recht vom Fleck: bisher sind nur knapp 96.000 Domains vergeben. Im letzten Jahr hatte eine Inman-Umfrage noch prognostiziert, dass 800.000 Domains registriert würden. Teil des Problems könnte sein, dass .realtor nur den Mitgliedern der National Association of Realtors offensteht. Eben an dieser Daumenschraube will man jetzt aber drehen: in Zusammenarbeit mit der zum Medienkonzern News Corporation gehörenden Move Inc. arbeitet man daran, .realtor auch im Ausland anzubieten. Details sind bisher nicht an die Öffentlichkeit gelangt, allerdings steht .realtor erheblich unter Druck: mit anderen neuen, branchenspezifischen Endungen wie .immobilien oder .immo ist das Angebot an alternativen Domain-Endungen überdurchschnittlich groß.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top