nTLDs

Registrar MarkMonitor Inc. verliert seine .feedback-Akkreditierung

Top Level Spectrum Inc., Verwalterin der neuen generischen Top Level Domain .feedback, setzt seine Ankündigung um: weil der US-Registrar MarkMonitor Inc. auf eine Abmahnung vom 06. April 2017 nicht wie gefordert reagierte, hat ihm Top Level Spectrum die Akkreditierung für .feedback-Domains entzogen.

Hintergrund des Streits ist eine Abmahnung, die sich Top Level Spectrum zuvor auf Betreiben von MarkMonitor wegen mehrfacher Verstösse gegen das Registry Agreement mit ICANN eingefangen hat. In diesem Zusammenhang hatte MarkMonitor auch eine vertrauliche Vereinbarung als Beweisstück für eine Beschwerde nach der »Public Interest Commitments Dispute Resolution Policy« offen gelegt. MarkMonitor selbst gibt an, sich aus freien Stücken auf die Vertragsbeendigung eingelassen und sich diese gewünscht zu haben. Auswirkungen hat dies vor allem auf die gut 40 Inhaber von .feedback-Domains, die diese über MarkMonitor registriert haben; sie werden zu einem anderen Registrar transferiert. Allerdings nimmt auch .feedback durch die öffentlichen Diskussionen Schaden, denn davon hat man eigentlich genug: im Herbst des vergangenen Jahres musste man beispielsweise die Zusage kassieren, besonders UDRP-sicher zu sein.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top