nTLDs

Mit .flsmidth gibt eine weitere .brand-Endung auf

Die Zahl der aus dem Domain Name System zurückgezogenen .brand-TLDs hat sich verdoppelt: die dänische FLSmidth A/S, einer der führenden Lieferanten für die Mineral- und Zementindustrie, hat die Endung .flsmidth offiziell in den Ruhestand geschickt.

Die IANA-Datenbank listet sie schon mit dem Vermerk »retired«; die von insgesamt sechs Adressen wohl einzig funktionsfähige Domain nic.flsmidth löst seit wenigen Tagen nicht mehr auf. Zuvor hatte bereits die südkoreanische Doosan Corporation, gestützt auf Ziffer 4. 4 b) des Registry-Vertrages, um eine Auflösung des Registry-Vertrages für die delegierte Endung .doosan gebeten. Bis zur Delegierung gar nicht erst gewartet hat hingegen Emerson Electric Co. Ihre Endung .emerson befindet sich derzeit im Status »Transition to Delegation«, doch weiter geht es nicht: das US-Unternehmen hat sich an ICANN gewandt und um Beendigung des Registry-Agreements gebeten. Da .emerson aber nicht in die Root Zone eingetragen wurde, bleibt die Endung auch ohne den Status »retired« nur ein kurzes Kapitel in der Geschichte des nTLD-Programms.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top