nTLDs

.marriott sorgt für Kundensicherheit

Die US-amerikanische Marriott Worldwide Corporation, Verwalterin der Marken-TLD .marriott, hat angekündigt, das wachsende Problem des »scam bookings« mit der eigenen Domain-Endung bekämpfen zu wollen.

Nach Angaben der American Hotel and Lodging Association werden über gefälschte Internet-Angebote jährlich bis zu 2,5 Millionen Hotel-Buchungen vorgenommen und die Kunden dazu verleitet, Zahlungen zu leisten. Der Schaden belaufe sich auf US$ 220 Millionen im Jahr. Um dieses Risiko zu reduzieren, will Marriott ausgewählte Angebote in Kürze unter der TLD starten; damit sollen die Kunden sichergehen können, auch tatsächlich ein Angebot zu nutzen, hinter dem Marriott steckt. Wörtlich heisst es:

In the future, when you visit a .marriott website, you’ll have even more assurance that it’s from a trusted Marriott affiliation.

Die Hauptdomain marriott.com will man aber weiterhin nutzen. In die Root Zone ist .marriott bereits eingetragen; aktive Domains gibt es aber noch keine.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top