nTLDs

Kontrollen angekündigt: .nyc ausschließlich für New Yorker

Die Stadt New York, designierter Betreiber der Städte-Domain .nyc, hat bei der Vergabe strenge Kontrollen angekündigt.

Laut Mitteilung in einem Newsletter ist die Registrierung unterhalb von .nyc nur möglich für »An entity or organization with a physical street address in the City, or An individual whose primary place of residence is in the City.« Überprüft werden soll dies unter anderem anhand Steuereinträgen und dem Führerschein. Durch die strikte Bindung an einen Sitz vor Ort in New York steht .nyc zwar immer noch einem Millionenpublikum offen, bereits die Bewohner des gleichnamigen US-Bundesstaats blieben jedoch aussen vor. Zudem macht ein solches Modell die Nutzung von so genannten Privacy- oder Proxy-Diensten unmöglich, so dass jeder Inhaber einer .nyc-Domain im WHOIS mit seiner wahren Adresse erkennbar wäre. Selbst Treuhandmodelle wären zumindest deutlich erschwert. Darüber hinaus zeigt sich .nyc jedoch gut gerüstet: die Sunrise-Period soll im Mai 2014 beginnen, gefolgt von einer zweimonatigen Phase im Juni und im Juli 2014, in der Einrichtungen mit Verbindung zur Stadt New York bevorrechtigt registrieren dürfen. Dem schliesst sich im August 2014 die Landrush-Phase an, und ab Oktober 2014 läuft dann die Live-Phase.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top