nTLDs

.icu beginnt am 24. April 2018 mit der Sunrise-Period

Die in Luxembourg ansässige ShortDot SA hat mitgeteilt, den Registry-Vertrag für die neue generische Domain-Endung .icu übernommen zu haben.

Zu den Gründen schwieg sich die vormalige Verwalterin, die dänische One.com A/S, aus; unberührt bleibt aber die Endung .one, die weiterhin in dänischer Hand liegt. ShortDot SA kündigte an, dass die Sunrise-Period für .icu am 24. April 2018 beginnen soll; am 29. Mai 2018 soll .icu dann allgemein verfügbar sein. Das Kürzel .icu steht dabei für das englische »I See You«. Eine .icu-Registrierung ist zu jedem beliebigen legalen Zweck möglich. Kevin Kopas, Mitgründer und COO von ShortDot SA gab an, dass die Gebühren unterhalb der sonst üblichen Beträge liegen sollen, so dass .icu besonders preiswert registriert werden kann. Allerdings gibt es auch Premium-Adressen, die zu erhöhten Preisen gehandelt werden. Insgesamt will er .icu zu einem Medienunternehmen ausbauen, ohne diese Pläne näher zu konkretisieren.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top