nTLDs

.food wird unerwartet eine private Endung für Lifestyle Domain Holdings Inc.

Lifestyle Domain Holdings Inc. ist offenbar ein echter Coup gelungen: eine Registrierung unter der am 4. November 2016 delegierten Top Level Domain .food ist nach derzeitigem Stand nur der Registry gestattet.

Das zum US-amerikanischen Scripps Networks Interactive Inc. (SNI) gehörende Unternehmen kann .food damit als so genannte »closed generic nTLD« exklusiv für sich selbst nutzen. Gegen dieses Vorhaben hatte unter anderem schon das Governmental Advisory Committee (GAC) protestiert, da man eine Monopolisierung eines Gattungsbegriffes fürchtete; allerdings scheint sich die Registry mit einem Verweis auf die unter der Nummer 4.049.665 eingetragene US-Marke »food«, die Schutz unter anderem für den TV-Bereich geniesst, durchgesetzt zu haben, so dass .food nun als Marken-TLD betrieben wird. Den Nachteil hat die Community: eine freie Registrierung von .food-Domains ist damit vorerst in weite Ferne gerückt. Ob sich allerdings die unterlegene Konkurrenz aus Dot Food LLC sowie der Donuts-Tochter Wild Orchard LLC damit zufrieden gibt, bleibt abzuwarten.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top