nTLDs

Auktion um .kids findet am 25. Januar 2018 statt

Der Wettstreit um die zukünftige Registry für die neue Top Level Domain .kids entscheidet sich per Auktion.

Vor wenigen Tagen hat die Internet-Verwaltung ICANN den 25. Januar 2018 um 16.00 Uhr (UTC) als Starttermin für die Auktion festgelegt. Im Rennen sind aktuell noch zwei Bewerber; neben der in Hong Kong ansässigen DotKids Foundation Limited bewirbt sich auch Amazon EU S.à r.l. Allerdings muss sich auch die zu Google gehörende Charleston Road Registry Inc. dieser Auktion stellen. Sie hatte sich zwar um die Singular-Version .kid beworben, aber parallel ein Verfahren nach der »String Confusion Objection« gegen die beiden .kids-Bewerber angestrengt und damit ein direktes Duell erreicht. Politisch gilt die .kids-Auktion als heikel; so hat die britische »Children’s Charities Coalition on Internet Safety« kritisiert, dass die Endung mangels einschlägiger Schutzmechanismen von Pädophilen missbraucht werden könnte. Die .us-Registry Neustar hat hingegen im Jahr 2012 freiwillig auf die offizielle Subdomain .kids.us verzichtet, da das Interesse wegen strenger Vergaberegeln zu gering war.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top