nTLDs

.art hat ihre Registry gefunden

Mit ursprünglich zehn Bewerbern zählte .art zu den begehrtesten neuen Top Level Domains. Angesichts dieses regen Interesses blickte die Branche bereits gespannt auf die von ICANN für den 29. Juli 2015 angesetzte »auction of last resort«; Rekordgebote schienen vorprogrammiert.

Doch dazu wird es jetzt nicht mehr kommen: die auf der Isle Of Man ansässige UK Creative Ideas Limited hat sich offenbar im Rahmen einer privaten Auktion den Registry-Vertrag gesichert. Die übrigen Mitwerber, darunter Top Level Domain Holdings Limited, Uniregistry Corp. und die Donuts-Tochter Baxter Tigers LLC, haben ihre Bewerbungen jedenfalls zurückgezogen; in der ICANN-Bewerberdatenbank weisen sie den Status »withdrawn« auf. Zu den Hintergründen wurde öffentlich bisher nichts bekannt, aber ohne Zahlung dürfte es kaum ausgegangen sein. Bei UK Creative Ideas Limited dürften ausserdem die Korken knallen – die von der Kanzlei White & Case LLP vertretene Gesellschaft hatte sich ausschließlich um .art beworben und somit alles auf eine Karte gesetzt. In die Root Zone ist .art noch nicht eingetragen; als »restricted TLD« sind Registrierungen aber ohnehin nur für die eingeschränkte Gruppe der »artistic community« möglich.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top