nTLDs

Anders als von ICANN geplant kommen .game und .games

Die Bemühungen um die Einführung der beiden aufgrund ihrer Ähnlichkeit umstrittenen Top Level Domains .game und .games könnten eine überraschende Lösung erfahren haben.

Während sich die Uniregistry Corp. offenbar bei .game durchgesetzt hat, dürfte sich die Donuts-Tochter Foggy Beach LLC .games gesichert haben. Darauf deuten zumindest die Einträge in der Bewerberdatenbank von ICANN hin, in der beide TLDs mit »In Contracting« gelistet sind. Das überrascht, da ICANN sowohl .game als auch .games in ein einziges »contention set« gepackt hatte; in der noch für diesen Monat angesetzten »auction of last resort« hätte sich daher nur eine Endung durchsetzen können. Es deutet somit viel darauf, dass sich die Bewerber im Rahmen einer privaten Auktion geeinigt haben und nun doch beide nTLDs eingeführt werden können. Frank Schilling von Uniregistry Corp. hat inzwischen sogar angedeutet, dass es für .game und .games ein gemeinsames Preismodell – auch für Premium-Domains – geben könnte. Eine offizielle Bestätigung gibt es bisher aber noch nicht.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top