nTLDs

4.000 Sunrise-Registrierungen bei .adult und .porn

ICM Registry, Verwalterin der Porno-Domain .xxx, darf sich offenbar auch bei den neuen Top Level Domains .adult und .porn auf rege Nachfrage freuen.

Vor wenigen Tagen teilte das Unternehmen mit, dass zum Ende der Sunrise-Phase jeweils etwa 4.000 Vorregistrierungen eingesammelt wurden. Die bisherige Bestmarke anderer Endungen habe bei 750 Domains gelegen, der Durchschnitt liege sogar bei nur wenigen hundert Registrierungen. Mit dazu beigetragen haben könnte, dass die Sunrise-Gebühren sowohl für .adult als auch .porn bei US$ 62,– gelegen haben; .sucks verlangt dagegen weit über US$ 2.000,–. Stuart Lawley, CEO von ICM Registry, freut sich zudem, dass die Sunrise-Registrierung für durchschnittlich zweieinhalb Jahre vorgenommen wurde, so dass allein dadurch bisher über US$ 1,2 Millionen in die Kasse gespült wurden – dabei ist mit .sex die begehrteste neue Top Level Domains aus diesem Bereich, die zudem ebenfalls von ICM Registry verwaltet wird, noch gar nicht an den Start gegangen. Für .adult und .porn wird es jedenfalls am 4. Juni 2015 wieder ernst: dann beginnt die Live-Phase, in der jedermann so viele Domains registrieren kann, wie er möchte.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top