ICANN

Digital Archery offiziell eingestellt

Nachdem ICANN vergangene Woche das Batching-System wegen technischen Schwierigkeiten aussetzte, beschloss das »New gTLD Program Committee« am 27. Juni 2012, das Batching durch »digital archery« ganz einzustellen.

Mit »digital archery« wollte ICANN die Prüfungsreihenfolge der Bewerber um neue Domain-Endungen gerecht herstellen, ohne sich dem Vorwurf des Glücksspiels auszusetzen. Vergangene Woche zeigte sich freilich, dass das technische System für das »digital archery« fehlerhaft arbeitete, weshalb ICANN es kurzerhand abschaltete. Nun hat das »New gTLD Program Committee« »nach sorgfältiger Abwägung« beschlossen, das »digital archery« ganz einzustellen. Damit trägt man einerseits den technischen Schwierigkeiten Rechnung, andererseits will man der ICANN-Community gegenüber Verantwortungsbewusstsein zeigen. Das Komitee versichert, dass diese Entscheidung keine Auswirkungen auf die Sicherheit, Stabilität und Elastizität des Domain Name Systems habe. Wie nun eine – gerechte – Verarbeitung der 1.930 Bewerbungen erfolgt, bleibt erst einmal unklar.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top