TLDs

Neues von .nl, .fr und .info

Pragmatisch und basisdemokratisch – trotz aller Unregelmäßigkeiten bei der Einführung von Zifferndomains in den Niederlanden lässt sich .nl nicht einschüchtern und versucht, das Problem rasch zu lösen. Der französischen Domain-Verwaltung AFNIC steht ein grundsätzliches Problem dagegen erst ins Haus. Und bei .info gibts was zu gewinnen.

Die holländische Domain-Verwaltung SIDN (Stichting Internet Domeinregistratie Nederland) hat entschieden, knapp 4.000 streitige Zifferndomains zu verlosen. Wie berichtet, war es bei der Einführung der neuen Adressen zu Unregelmäßigkeiten gekommen, als es mit MyAlbum.nl und BliXEM Internet Services zwei Unternehmen gelungen war, überproportional viele Domains zu sichern. Geholfen haben sollen 35 Mailserver, zwei Monate Vorbereitung und eine Investition von EUR 35.000,–. Bei 3.944 der insgesamt 4.920 Domains hat man sich darauf verständigt, dass sie zurückgegeben werden. Nach einer Umfrage hat SIDN nun auch bekanntgegeben, dass diese Domains per Lotterie an die Bewerber aus der Einführungsphase neu vergeben werden; 69% der Domain-Registrare haben sich in einer eigenen Umfrage für diese Lösung ausgesprochen und liegen damit auf einer Linie mit SIDN. Wann die Verlosung startet, hat SIDN auf seiner Website nicht bekanntgegeben.

Die französische Domain-Verwaltung steht möglicherweise vor einem radikalen Wechsel: wie domainnews.com berichtet, hat die französische Regierung eine öffentliche Konsultation gestartet, um herauszufinden, wer für .fr-Domains künftig zuständig sein soll. Die bisherige Verwaltung AFNIC, durch sehr strikte Vergaberegelungen nicht gerade der Liebling der Domain-Szene, zeigte sich von diesem Schritt sowohl überrascht als auch verärgert, muss man nun doch um die seit 1. Januar 1998 bestehende Oberaufsicht über .fr fürchten. Stephane Van Gelder, einer der beiden Registrar-Vertreter im AFNIC-Vorstand, berichtet in seinem Blog, dass die neue französische Regierung überrascht war, als sie erfuhr, dass nach Ansicht der Registrare .fr nach wie vor nicht weit genug geöffnet sei, um weiter wachsen zu können. In einer nun veröffentlichten Umfrage werden die Wünsche der Registrare ermittelt, eine Teilnahme ist noch bis zum 24. Juni 2008 möglich. Gut möglich, dass sich .fr schon bald einem weit grösseren Kreis an Registrierungsberechtigten öffnet.

Der von Afilias ausgeschriebene Award für die beste .info-Website geht in die entscheidende Runde: unter mehreren hundert Einsendungen hat die Jury eine Vorauswahl der zehn besten Angebote getroffen und präsentiert sie ab sofort zur Abstimmung im Internet; noch bis zum 25. Mai 2008 können alle Internet-Nutzer ihr Votum abgeben. Mitmachen lohnt sich: dem Gewinner winken EUR 10.000,–, der zweite darf sich über EUR 5.000,– freuen und für den dritten Platz gibt es immerhin noch EUR 3.000,–.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top