.tk

kostenlose Domains steigert Registrierungszahlen

Freedom Registry, Mutterunternehmen der .tk-Verwaltung Dot TK Registry, hat einen Einblick in die überraschende Entwicklung der Länderendung gegeben. Im Domain Industry Brief von VeriSign war das Länderkürzel der im Südpazifik beheimateten Inseln unversehens mit fast acht Millionen registrierten Domains in Erscheinung getreten.

Der Erfolg hat einen Grund: .tk-Domains sind umsonst, kosten also keine Registrierungsgebühren. Allerdings muss die Domain aktiv genutzt werden, wobei eine Weiterleitung auf ein aktives Angebot genügt; wer sie dagegen lediglich parkt, kann die Domain binnen 72 Stunden verlieren. Porno- und Glücksspielangebote sind zudem untersagt. Die Registry selbst nutzt den Traffic von fünf Millionen Besuchern am Tag, um über Werbung Geld zu verdienen und hat sich damit zum inzwischen zweitgrößten Umsatzbringer des Landes entwickelt. Besonders gefragt sind .tk-Domains in China, Vietnam, Peru, Indien, Russland, Indonesien und der Türkei; in den Domainer-Hochburgen USA und Europa scheint .tk also bisher noch nicht entdeckt worden zu sein.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top