ccTLDs

Zukünftig Registrierungsgebühren für argentinische .ar

NIC Argentina, Registry der argentinischen Länderendung .ar, macht Schluss mit der Kostenlos-Kultur: mit Wirkung ab dem 5. März 2014 kosten .ar-Domains künftig eine Gebühr, die jedoch unterhalb eines Betrages von ARS 200,– liegen wird, umgerechnet also etwa EUR 18,–.

Die Gebühr gilt sowohl für bereits regisrierte .ar-Domains als auch künftige Neuanmeldungen. Damit will NIC Argentina international bereits übliche Standards auf .ar übertragen. Die Endung .ar genießt in Argentinien eine hohe Beliebtheit; aktuell sind etwa drei Millionen .ar-Domains vergeben. Was die Registry mit dem plötzlichen Geldsegen anstellen will oder ob die Registrierungszahlen nun schon bald einbrechen, ist bisher unklar. Wer seine .ar-Domains über einen deutschen Registrar registriert hat, für den dürfte sich wenig ändern; dort sind in die Gebühren oft noch zusätzliche Leistungen miteingepreist.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top