ccTLDs

Umwälzungen bei .gh: neue Registry in Sicht

Ghanas offizelle Länderendung .gh steht vor dem Neustart: wie Kommunikationsminister Dr. Edward Omane Boamah mitteilte, sei .gh eine sehr kritische Ressource für alle bevorstehenden Projekte.

Im Rahmen einer Road-Show sagte er, dass man seit 2011 daran arbeite, die.gh-Registry zu erneuern und zu automatisieren; diese Arbeit sei fast abgeschlossen und die neue »Ghana Domain Name Registry« (GDNR) kurz vor ihrem Start. Bisher listet die IANA-Datenbank noch die in Accra ansässige Network Computer Systems Limited als zuständige Verwalterin. In Kürze werde das Ministerium die Unternehmen dazu einladen, sich als .gh-Registrar akkreditieren zu lassen und .gh-Domains zu verkaufen. Ob und in welchem Umfang sich dann auch die Vergabebedingungen für .gh ändern, bleibt abzuwarten; im Jahr 2012 musste der »Domain Administrator« zwingend seinen Sitz in Ghana haben. Dies lässt jedoch auch die Tür für Treuhandmodelle offen.

Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht, oder weitergegeben.
Bitte füllen Sie die gekennzeichneten Felder aus.*

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Der Domain-Newsletter von domain-recht.de ist der deutschsprachige Newsletter rund um das Thema "Internet-Domains". Unser Redeaktionsteam informiert Sie regelmäßig donnerstags über Neuigkeiten aus den Bereichen Domain-Registrierung, Domain-Handel, Domain-Recht, Domain-Events und Internetpolitik.

Top